Neus GTS Modell: Vespa GTS 125 und 300 High Power Edition HPE

///Neus GTS Modell: Vespa GTS 125 und 300 High Power Edition HPE

Neus GTS Modell: Vespa GTS 125 und 300 High Power Edition HPE

2019 wird ein starkes Jahr für die Vespa GTS. Bei der neuen GTS 300 HPE steigt die Leistung um 12% auf 23,8 PS und das Drehmoment um 18% auf 26 Nm. Wir haben bereits das neue Modell mit Dr. Pulley Variorollen testen können und sind überzeugt: Es handelt sich um die stärkste Werksvespa aller Zeiten! Gerade in der Beschleunigung bei Ampelstarts zeigt sich die höhere Leistung.

Auch optisch hat sich einiges verändert. Am Markantesten sind LED Scheinwerfer und Rückleuchte.

Für die neue Saison erhielt die Vespa GTS-Baureihe hinsichtlich Komfort, Leistung und Styling einige Updates und Verbesserungen. Insgesamt stehen 2019 fünf GTS-Modelle zur Auswahl: Vespa GTS, GTS Touring, GTS Super, GTS Super Sport sowie die brandneue Vespa GTS SuperTech. Alle Modelle sind in zwei Hubraumklassen erhältlich.
Design
Der einzigartige Stil, der die Vespa GTS prägt, findet sich beim Modelljahr 2019 ungebrochen wieder. Unaufdringlich wurden die Linien ihres „Big Body“ von den Designern mit viel Gefühl überarbeitet. Neue Designelemente zeigen sich unauffällig, lassen Tradition und Moderne harmonisch ineinander übergehen.
LED-Technologie in Frontscheinwerfer und Rücklicht der 2019er-GTS Modelle tragen zu mehr aktiver Sicherheit bei. Das Beinschild zeigt sich mit neuem Design. Die „Krawatte“ mit ihren feinen Schlitzen liegt jetzt über die gesamte Länge des Schildes an. Neu sind auch die Form der Lenker-/ Lampenabdeckung, die obere Befestigung der Spiegel sowie die Form der verchromten Finne. Ein Chromring umschließt den Scheinwerfer. Die Luftauslassschlitze des Kühlers erhielten eine wabenförmige Struktur. In neuem Design zeigen sich auch die unteren Heckabdeckungen.

Der untere seitliche Einlasskanal für die Motorbelüftung ist jetzt rechteckig statt wie bisher geschlitzt. Ebenfalls das Rücklicht erfuhr eine optische Änderung.
Die Generation der 300er-hpe-Motoren ist dazu an neuen Abdeckungen für Kurbelgehäuse und Schalldämpfer zu erkennen.
Eine neue Sitzbank verspricht noch mehr Komfort. Der Sitzkomfort und die Ergonomie wurden durch neue Formgebung sowie neue Materialen für Polsterung und Bezug optimiert.
ABS, ASR oder RISS, das automatische Start-Stop-System
Während alle Vespa GTS-Modelle über ein modernes 2-Kanal-ABS verfügen, bieten die 125er-Modelle zusätzlich das von Piaggio patentierte, automatische Start-Stop-System „Riss“. Dies kommt bei den 300er-Modellen nicht zum Einsatz, dafür ist die leistungsstärkere 300er-Variante – außer GTS 300 Sei Giorni – serienmäßig mit ASR / Traktionskontrolle ausgestattet.

Vespa MIA

Vespa MIA macht es möglich, ein Smartphone über Bluetooth mit der Bordelektronik zu verbinden. Die GTS SuperTech ist als einziges Modell der GTS-Baureihe mit volldigitalem 4.3-Zoll TFT-Farbdisplay und dazu serienmäßig mit Vespa MIA ausgestattet.

Das System bietet zahlreiche Möglichkeiten, die das Fahrerlebnis noch komfortabler und unterhaltsamer werden lassen. Vespa Mia wurde zusammen mit der Vespa App für die Verbindung zu iOS- und Android-Smartphones entwickelt.
Sobald die Vespa GTS SuperTech über die App, die im App Store oder über Google Play heruntergeladen werden kann, verbunden ist, werden im TFT-Display Informationen über eingehende Anrufe und Nachrichten angezeigt. Per Knopfdruck an der rechten Griffarmatur können Anrufe angenommen oder abgelehnt werden. Telefonieren und das Abspielen von Musiktiteln aus der Playliste ist mittels Sprachsteuerung möglich. Um all diese Funktionen optimal nutzen zu können, bietet Vespa als Zubehör einen komfortablen Jethelm an, der einsatzbereit mit Kopfhörern und Bluetooth-Sprechanlage ausgestattet ist.
Das TFT-Display fungiert zugleich als Navigationssystem. Die Navigationsfunktion, mit Richtungsanzeigen und Piktogrammen, ist in der Vespa APP implementiert.

Alle anderen neuen Vespa Modelle der GTS-Baureihe, die nicht über ein volldigitales TFT-Display verfügen, können ebenfalls mit Vespa MIA nachgerüstet werden. Das System bietet dann neben der Infotainment- und Navigationsfunktion, die im kleinen TFT-Display des Kombiinstruments angezeigt werden, zahlreiche weitere Daten und Informationen, z.B. zum Standort des Fahrzeugs, Fahrparameter sowie Fahrstatistiken, die auf dem Smartphone abgelesen werden können.

Der neue 300 hpe Motor

Die neuen Piaggio 300 hpe Motoren, die sowohl in der Vespa GTS-Baureihe als auch beim neuen Piaggio MP3 300 hpe und MP3 300 hpe Sport eingesetzt werden, bauen auf dem bewährten 278 cm³ Motor auf. Der flüssigkeitsgekühlte Einzylinder-Viertaktmotor “SOHC“ ist mit Vierventiltechnik und elektronsicher Benzineinspritzung ausgestattet. Für 2019 wurde der Motor bei Piaggio R&D umfangreich überarbeitet und trägt in der neuesten Baureihe die Bezeichnung hpe „High Performance Engine“.

Zahlreiche Komponenten des Motors wurden optimiert. Thermodynamische Verluste sowie Reibungsverluste wurden auf ein Minimum reduziert. Ein neuer Zylinderkopf mit geändertem Brennraum-Layout, größeren Kanälen und Ventilen sowie ein neuer Kolben garantieren beim hpe-Motor eine hocheffiziente Verbrennung. Die obenliegende Nockenwelle – SOHC, die über Rollenstößel die Ventile öffnet, weist neue Steuerzeiten und geänderte Radien aus, die ein schnelleres Öffnen der Ventile bewirken. Zur Verbesserung des Verbrennungsvorgangs kommt eine neue Multi-Jet-Einspritzdüse zum Einsatz. Ein größerer Einlasstrakt bringt zusätzliches Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und sorgt für gleichmäßige, kraftvolle und zugleich sanfte Kraftentfaltung. Der Zündfunke wird jetzt über eine Iridium-Zündkerze mit langer Lebensdauer erzeugt.

Auch das Getriebe wurde überarbeitet. Die Geometrie und das Material des Antriebsriemens wurden verbessert. Die neue Abdeckung des CVT trägt bei der Vespa GTS zur Reduzierung mechanischer Geräusche zusätzlich eine schalldämmende Isolierung. Ferner wurde eine neue, stabilere Kupplungsglocke montiert.

Die elektronische Motorsteuerung der hpe-Motoren übernimmt eine Marelli MIUG4 ECU neuester Generation.

 

  • LED Licht vorne und hinten, Scheinwerfer mit verchromtem Rahmen
  • Neue Sitzbankfarben und -materialien
  • Der Kunststoff an der Unterkante der Backen wird überarbeitet
  • Neue Spiegel
  • Neue Lenkerverkleidung
  • Neues Beinschilddesign
  • Neue Krawatte
  • Die seitlichen Kühlöffnungen am Handschuhfach bekommen Verkleidungen im Honigwaben-Design
  • Neue Chromfinne auf dem Kotflügel vorne

 

Vorerst sind nur die Farben Weiß,Schwarz, Rot und Gelb (Januar) erhältlich. Dies wird sich bis März 2019 ändern.

Die GTS-Modellbaureihe

Vespa GTS
Dezent zeigt sich die Basisversion in klassischem Grau Dolomite, in Grün Relax und Blau Energia.

Vespa GTS Touring
Ab Werk ist die GTS Touring mit Flyscreen und Klappgepäckträger am Heck ausgestattet. In den Farben Rot Vignola und Grün Bosco, dazu mit einer eleganten Sitzbank kombiniert, zeigt sie auf dem Handschuhfach ein „Touring-Logo“.

Vespa GTS Super
An ihren schwarzen Felgen und dem Diamond Cut an den Felgenhörnern ist die GTS Super sofort zu erkennen. Die Sitzbank in zweifarbigem Bezug und hellem Keder, ist die GTS Super in den Farben Weiß Innocence, Schwarz Lucido, Rot Passione und Gelb Estate erhältlich.

GTS SuperSport
In kräftigen, matten Farben – in Grau Titanio und Blau Vivace – mit sportiver Grafik betritt die GTS SuperSport die Bühne. Schwarze Felgen und die Sitzbank mit zweifarbigem Bezug und hellem Keder sind weitere Ausstattungsmerkmale, die ihren sportlichen Look betonen.

Vespa GTS SuperTech
Brandneu in der GTS-Welt, steht ihr Name für Sport und Hightech. Die Vespa GTS SuperTech ist die erste „Big Body“ mit volldigitalem Cockpit in 4.3-Zoll TFT-Farbqualität.
Vom coolen Schwarz Vulcano und edlem Grau Materia heben sich die mattschwarzen Felgen und die mattschwarzen linierten Schlitze der Krawatte ab. Gekonnt gemacht, die Sitzbank mit sportiver Doppelsteppnaht und wertigem, zweifarbigem Bezug. Die gelbe Feder des vorderen Stoßdämpfers wirkt als Eyecatcher für sich.

GTS 125 HPE Super

5,390inkl. 19% Mwst
  • Vmax 95 km/h
  • 9 kW (12,3PS) bei 6.759 U/min
  • 11,1 Nm bei 6.750 U/min
  • 2-Kanal-ABS
  • Leergewicht 147 kg
  • Tankinhalt 7 L
  • Verbrauch 2,5l/100km
  • 60g CO²/km
  • Start-Stop-Automatik

GTS 300 HPE Super

6,290inkl. 19% Mwst
  • Vmax 120 km/h
  • 17,5 kW (23,8 PS) bei 8.250 U/min
  • 26 Nm bei 5.250 U/min
  • 2-Kanal-ABS/ASR
  • Leergewicht 160 kg
  • Tankinhalt 8,5 L
  • Verbrauch 3,2l/100km
  • 74g CO²/km

 

By |2018-12-22T11:27:06+00:0012. Dezember 2018|Categories: News, Vespa|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar